Sunday, 2002-03-24, 03:10:30 am, @home

kennt das ausser mir noch jemand: staendig verliert die bettdecke ihre konfiguration und moechte administriert werden; spaetestens alle 2 tage dreht und wendet sich das innenfutter der bettwaesche hervorragend hin und her, so dass sie so ueberhaupt nicht mehr passt; man zieht und zerrt des nachts dann an dem waermenden stueck, doch man wird nur von einem leichten stofffetzen (nach neuer rechtsschreibverdrehung mit 3 f!) bedeckt, das futter kringelt sich irgendwo unter dem grossen zeh oder hinter dem arsch; ein trauerspiel; nach 3-4 tagen dann bleibt einem nur noch eine vollstaendige de- und anschliessende neuinstallation als rettungsmassnahme, um wieder in den genuss einer funktionalen bettdecke zu kommen; ich hasse das; hatte heute einen mehr als ausgefuellten tag; am spaeten vormittag aufgestanden, dann zu joern gefahren, um ihm beim streichen zu helfen, doch es war natuerlich das reinste chaos; entgegen der versprechungen war selbstverstaendlich nichts vorbereitet, also erstmal zum obi; seufts; dann stundenlang gestrichen, dann ins cc42, dann heim, duschen, coyote, rofa, heim; morgen erstmal um 11 mit tanja fruehstuecken, dann ausruhen :) dann auto zeigen, dann zu den eltern, essen, evtl. kommt dann noch katrin vorbei; also auch ein ausgefuellter tag; ich gehe nun erstmal mit der decke kaempfen; heute verliert sie