Wednesday, 2002-01-09, 01:10:00 am, @home

manchmal (haeufig) gibt es momente im leben eines mannes (zumindest ist es bei mir so), in denen man zurueckblickt und versucht, zu resuemieren, was man von seinen sich gesetzten zielen erreichhat, welche ziele man aktuell noch hat und welche man sich noch stecken kann und mag; warum haben wir ziele? nach welchen gesichtspunkten suchen wir sie aus? suchen wir sie ueberhaupt aus, oder tauchen sie einfach irgendwann am horizont des lebens auf und warten sehnlichst auf erfuellung? was ist der sinn des lebens? kann das leben einen ueberhaupt einen anderen sinn haben, als fuer sich selbst stets und immerzu das beste aus allem und jedem moment zu machen?! was, wenn wir falsch liegen? wenn unsere achso wichtigen wuensche sich als irrtum herausstellen? gibt es einen weg zurueck? immer? nie? gute nacht.